Burgenland

Brände

Brand
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Brand in Neufeld an der Leitha (Bezirk Eisenstadt-Umgebung)

Am 09.08.2018, 16:45 Uhr kam es in 2491 Neufeld/Leitha zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienwohnhaus. Beim Eintreffen der Feuerwehr rauchte es stark aus einem Fenster im Erdgeschoß. Die betreffende Wohnung wurde durch den Brand völlig zerstört. Aus der Wohnung und den angrenzenden Wohnungen konnten sich alle Personen ins Freie retten. Vermutlich war ein Defekt am Mobiltelefon brandauslösend, welches nach Aussagen des Sohnes der Familie während dem Spielen damit selbständig zu brennen begann. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ca. 100.000,- geschätzt. Die drei Bewohner der Wohnung wurden zur Untersuchung in das Krankenhaus Wr. Neustadt gebracht.

Band in Großwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf)

Am 09.08.2019, gegen 22:10 Uhr brach in Kleinwarasdorf im Bereich eines Stadels aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Die 73 – jährige Hausbesitzerin befand sich mit ihrer Pflegerin zur Zeit des Brandausbruches im hinteren Teil des Wohnhauses, welcher direkt an den Stadl angebaut ist. Als die Frauen den Brand bemerkten konnte sie gemeinsam das Wohnhaus verlassen. Dabei stürzte die Hausbesitzerin und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Stadl bereits in Vollbrand und das Feuer griff auf das angrenzende Wohnhaus über. Um 24:00 Uhr konnte von der Feuerwehr „Brand Aus“ gegeben werden. Die Verletzte wurde mit der Rettung in das KH Oberpullendorf zur Beobachtung eingeliefert. Beim Brand wurde der Stadl völlig zerstört, beim Wohnhaus brannte der Dachstuhl ab. Schadenshöhe und Brandursache sind nicht bekannt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!