Burgenland

Brand in Wohnhaus

Brand
Im Erdgeschoß eines Wohnhauses in Forchtenstein (Bezirk Mattersburg) kam es zu einem Brand.

Gestern gegen 13:30 Uhr kam es im Erdgeschoss eines Wohnhaues in Forchtenstein zu dem Brand. Die 71-jährige Hausbesitzerin dürfte versehentlich den E-Herd eingeschalten haben. Dadurch fingen in dem Raum leicht brennbare Materialien Feuer. Das Feuer breitete sich auf ein weiteres Zimmer im Wohnhaus aus und zerstörte darin das Mobiliar aus Holz.
Die Feuerwehren Sieggraben, Schwarzenbach und Marz waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort und mussten den Brand mittels Atemschutz bekämpfen.
Es entstand beachtlicher Sachschaden, welcher in der Höhe derzeit nicht beziffert werden kann. Angrenzende Objekte kamen nicht zu Schaden. Personen und Tiere wurden nicht gefährdet bzw. verletzt.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!