Burgenland

Brandursache geklärt

Brand
Die Brandursache beim Hochhausbrand in Oberpullendorf konnte geklärt werden.

Die Brandplatzuntersuchung und Ursachenforschung durch die Brandermittlungsbeamten des LKA Burgenland gemeinsam mit einem sachverständigen Beamten der Kriminaltechnik des Bundeskriminalamtes und dem Bezirksbrandermittler des BPK Oberpullendorf konnte abgeschlossen werden. Bei dem Brand im Hochhaus war hauptsächlich die durch den Brand zerstörte Zweizimmerwohnung betroffen.
Durch den raschen und intensiven Einsatz der Feuerwehren konnte eine Begrenzung des Schadens erreicht werden.
Aufgrund der Befragungen und vorgefundenen Brandbelastungsspuren konnte der Ausbruchsbereich am Balkon der Wohnung festgestellt werden. Vermutlich durch eine nicht zur Gänze ausgedämpften Zigarette und den herrschenden Wind kam es zur Entzündung des Feuers. Über die Balkontüre breitete sich der Brand in das Wohnzimmer aus. Die Wohnung wurde durch den Brand massiv beschädigt. Eine Schadenssumme kann derzeit noch nicht angegeben werden.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!