Burgenland

Brandursache geklärt

Brand
Die Brandursache beim Wirtschafts- und Wohnhausbrand in Grieselstein, Bezirk Jennersdorf konnte geklärt werden

Die Brandplatzuntersuchung und Ursachenforschung durch die Brandermittlungsbeamten des LKA Burgenland gemeinsam mit einem sachverständigen Beamten der Kriminaltechnik des Bundeskriminalamtes und dem Bezirksbrandermittler des BPK Jennersdorf konnte abgeschlossen werden. Bei dem Brand war hauptsächlich der landwirtschaftliche Gebäudetrakt, indem eine Werkstätte und ein Gästezimmer untergebracht waren, betroffen. Das Brandgeschehen ist im Dachstuhlbereich ausgebrochen und hat auch über das mit Schilf gedeckte Dach auf den unmittelbar angrenzenden Wohntrakt übergegriffen.
Sämtliche Räumlichkeiten wurden, insbesondere auch durch die Einwirkung des Löschwassers schwer in Mitleidenschaft gezogen. Es konnte jedoch durch den raschen und intensiven Einsatz der Feuerwehren eine Begrenzung des Schadens erreicht werden.
Aufgrund der Befragungen und vorgefundenen Brandbelastungsspuren konnte der Ausbruchsbereich im Dachraum des Wirtschaftstraktes, oberhalb des Gästezimmers im Bereich des dort befindlichen Rauchfanges festgestellt werden. Im Gästezimmer wurde der aus Schamott gemauerte und mit Lehm verputzte Grundofen eingeheizt. Beim Kamin im Bereich des Putztürchens kam es zu einer Wärmestrahlung zu den leicht brennbaren Schilfstrohresten, die sich dadurch entzündet haben. Der durch den Band entstandene Schaden im niedrigen sechsstelligen Eurobereich ist durch keine Versicherung gedeckt. Nachbarobjekte und Personen waren nicht gefährdet.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!