Burgenland

Diebstähle geklärt

Diebstahl
Vierköpfige Tätergruppe konnten mehrere Diebstähle in mehreren Bundesländern nachgewiesen werden.

Seit November 2020 waren zwei Haupttäter, 43 und 30 Jahre alt, auf Diebestour. Fallweise wurden sie von weiteren Komplizen im Alter von 21 und 39 Jahren begleitet. Meist in den Morgenstunden reisten sie von Ungarn nach Österreich ein und suchten gezielt abgelegene landwirtschaftliche Anwesen oder Liegenschaften an den Ortsrändern auf. Ohne sich dabei bemerkbar zu machen blieb ein Täter im Fahrzeug und ein weiterer Täter durchsuchte offenstehende Lagerräume und Garagen. Hauptsächlich hatten sie es auf elektrisch- oder motorbetriebene Werkzeuge, hauptsächlich Motorsägen, abgesehen. In Fällen wo sie von Besitzern überrascht wurden flüchteten die Täter und ließen auch teils bereitgestelltes Diebesgut liegen oder warfen es einfach aus dem Fahrzeug. Die Tatorte lagen im Burgenland in den Bezirken Mattersburg und Eisenstadt Umgebung, in Niederösterreich im Raum Neunkirchen und Kirchberg am Wechsel, sowie in der Steiermark in den Bezirken Hardberg Fürstenfeld und Bruck Mürzzuschlag. Die Schadenssumme durch die Diebstähle liegt im niedrigen fünfstelligen Eurobereich.
In Zusammenarbeit mit der ungarischen Kriminalpolizei Savar und den betroffenen Dienststellen im Burgenland, der Steiermark und Niederösterreich gelang es der Kriminalgruppe des Bezirkspolizeikommandos Mattersburg die vier Täter aus Ungarn auszuforschen.
Die Beschuldigten befinden sich noch auf ungarischem Staatsgebiet. Für die beiden Haupttäter, die trotz bestehendem Aufenthaltsverbot mehrfach nach Österreich einreisten, wurde von der StA Eisenstadt ein nationaler Haftbefehl erlassen.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!