Burgenland

Diebstähle und Sachbeschädigungen geklärt

Diebstahl
Fünf minderjährige Verdächtige nach umfangreichen Erhebungen im Bezirk Eisenstadt ausgeforscht

Von Anfang Februar bis Mitte April 2020 wurden durch zunächst unbekannte Täter in Eisenstadt und Eisenstadt-Umgebung 215 Sachbeschädigungen durch Verunstaltungen mittels Graffitis an 50 unterschiedlichen Tatorten begangen. Dabei entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich.
Weiters wurden in diesem Zeitraum im Stadtgebiet von Eisenstadt und in den Gemeindegebieten von Wulkaprodersdorf und Oslip Einbruchsdiebstähle in insgesamt 25 Zeitungskassen verübt. Aus den Kassen wurde insgesamt Bargeld im mittleren dreistelligen Eurobereich gestohlen.
Nun konnten durch den Bezirkskriminaldienst Eisenstadt in Kooperation mit der Polizeiinspektion Neusiedlerstraße zwei minderjährigen Burschen im Altern von 15 und 13 Jahren die Einbruchsdiebstähle in die Zeitungskassen nachgewiesen werden. Gemeinsam mit drei weiteren Minderjährigen, einem Buben im Alter von 14 Jahren (zur Tatzeit 13 Jahre alt) und zwei Buben im Alter von 13 Jahren, verübten sie auch die zahlreichen Sachbeschädigungen. Der Sachverhalt wurde an die Staatsanwaltschaft Eisenstadt übermittelt.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 111
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!