Burgenland

Einbrecher festgenommen

Einbruchsdiebstahl
Ein 29-jähriger Slowake ging im Zug von Bratislava nach Wien Polizisten ins Netz.

Im Zuge einer PUMA – Aktion in der Nacht des 27. zum 28. November 2019 wurde der Mann von Polizeibediensteten kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den slowakischen Staatsangehörigen eine aufrechte Festnahmeanordnung wegen mehrerer Einbruchs- und Eigentumsdelikte bestand.

Bei einer Durchsuchung wurden in einer Umhängetasche des Mannes Werkzeuge gefunden, die vermutlich für weitere Einbrüche vorgesehen waren. Diese wurden sichergestellt.

Beamte des Bezirkskriminaldienstes in Neusiedl am See führten eine Befragung des Slowaken durch, wobei er Einbrüche im April dieses Jahres in Niederösterreich gestand.

Der Mann wurde in die Justizanstalt Korneuburg gebracht.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!