Burgenland

Einbruch

Einbruchsdiebstahl

In Antau, Bezirk Mattersburg, wurde in eine Werkstatt eingebrochen und ein Tresor aufgeschweißt.

In der vergangenen Nacht drangen bislang unbekannte Täter, durch Aufschneiden des auf der Rückseite befindlichen Maschendrahtzaunes, in das Firmenareal. Dort hebelten die Täter ein Fenster des Gebäudes aus und gelangten weiter in die Lagerhalle. Mithilfe eines in der Werkstatt abgestellten Autogen-Schweißgerätes öffneten sie den im Lagerraum abgestellten Standtresor. Mit dem Inhalt des 1000 kg schweren Tresors, ein Geldbetrag in der Höhe eines mittleren fünfstelligen Eurobereiches, flüchteten die Eindringlinge wieder durch das aufgebrochene Fenster in unbekannte Richtung.

Bei der Tatortarbeit konnten verwertbare Spuren von zumindest zwei Tätern gesichert werden, die Polizeiinspektion Zemendorf ermittelt.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland

Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp

Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +43 (0) 59133 10 1110

Mobil: +43 664 2551254

Neusiedler Straße 84, A-7000 Eisenstadt, Burgenland

heinz.heidenreich@bmi.gv.at

oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at

lpd-b@polizei.gv.at

www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!