Burgenland

Einbrüche

Einbruchsdiebstahl
Unbekannte Täter brachen in St. Margarethen, Bezirk Eisenstadt Umgebung, in das Veranstaltungsgelände des Steinbruchs und in die Freizeitanlage der Gemeinde ein.

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwängten derzeit unbekannte Täter das Einfahrtstor des Geländes am Steinbruch St. Margarethen auf. Im Gelände wurde der Container der Bühnenbaufirma, der Sanitätsstelle, der Elektroverteilung und vom Backstage Gebäude aufgebrochen. Aus den Containern wurden diverses Werkzeug und akkubetriebene Arbeitsgeräte mitgenommen.
Zum selben Tatzeitraum wurde versucht in die Kantine der Freizeitanlage durch Aufbrechen von Türen einzudringen. Weil dies nicht gelang, drangen sie durch Aufbrechen eines Holzfensters in das Innere des Raumes. Hier wurden mehrere Packungen Zigaretten und Wechselgeld mitgenommen.
Aufgrund von vorgefundenen und gesicherten Spuren an beiden Tatorten ist davon auszugehen, dass es sich um dieselben Täter handelt.
Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden, die Polizeiinspektion St. Margarethen ermittelt.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!