Burgenland

Einreisebeschränkungen durch Ungarn

Verkehr
Die Grenze auf der A4 bei Nickelsdorf wurde auf ungarischer Seite um 05:00 Uhr früh wieder für nicht-ungarische Staatsangehörige geschlossen.

Die Länge des Staus auf österreichischem Staatsgebiet beträgt derzeit ca. 35 km sowohl für LKW als auch für PKW und weitet sich kontinuierlich aus. Die Autofahrer werden dringend ersucht, die Ostautobahn zu meiden. Auf ungarischer Seite hat sich bereits ein Stau von 12 km gebildet.

Ob und wann es wieder zu einer zeitweiligen Öffnung des Grenzüberganges kommt, ist derzeit noch nicht einschätzbar.

Die österreichische Polizei ist darauf bedacht, die Situation professionell und besonnen zu handhaben. Dazu gehört auch, dass für die Menschen, welche sich im Staubereich befinden, Versorgung organisiert wird.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!