Burgenland

Einreisebeschränkungen durch Ungarn – update

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Die Grenzen zu Ungarn wurden um Mitternacht für den Personenverkehr geschlossen. Das bedeutet, dass ausschließlich ungarischen Staatsbürger nach Ungarn einreisen dürfen.

Dadurch haben sich seit den frühen Morgenstunden lange Staus entwickelt.

Nunmehr wurde diese Situation nach erfolgreichen Gesprächen des Bundesministers für Inneres Karl Nehammer mit seinem ungarischen Amtskollegen Sándor Pintér folgendermaßen gelöst:

• Grenzöffnung für Staatsangehörige aus Rumänien: 17.03.2020, 21:00 Uhr bis 18.03.2020, 05:00 Uhr
• Grenzöffnung für Staatsangehörige aus Bulgarien: 17.03.2020, 21:00 Uhr bis 18.03.2020, 00:00 Uhr

Damit soll den Menschen die Weiterreise in ihre Heimatländer ermöglicht werden.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!