Burgenland

Festnahme bei Grenzkontrolle

Allgemeines
Serbe wollte trotz Einreiseverbot nach Österreich kommen.

Im Zuge der Grenzkontrollen an der Grenzübergangsstelle Ostautobahn A4 Nickelsdorf, Bezirk Neusiedl am See, wurde am Abend des 06. Dezember 2018 ein 28-jähriger serbischer Staatsangehöriger, der versuchte, nach Österreich einzureisen, einer Überprüfung unterzogen.

Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann, der im November 2018 nach Serbien abgeschoben worden war, ein aufrechtes Einreiseverbot bestand.

Der Serbe wurde festgenommen und in das Kompetenzzentrum Eisenstadt gebracht.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro für Öffentlichkeitsarbeit und
interner Betrieb
Neusiedler Straße 84
7000 Eisenstadt

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
Mobil: +43 (0) 664 840 74 80
johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!