Burgenland

Festnahmen nach Einbrüchen in Oberwart

Einbruchsdiebstahl

Zwei Täter haben in der Nacht zum Samstag in Oberwart vier Einbrüche verübt und konnten von der Polizei festgenommen werden.

Am 12.11.2022, in der Zeit von 04:00 Uhr bis 05:00 Uhr brachen ein 20-jähriger und ein 24-jähriger ungarischer Staatsangehöriger die Kellertüre eines Wohnhauses in Oberwart auf und gelangten so in das Gebäude. Anschließend dursuchten diese das Wohnhaus nach potentieller Beute. Als einer der beiden Täter ein Schlafzimmer betrat, weckten sie mit dem Schein ihrer Taschenlampe den 17-jährigen Sohn des Hausbesitzers.

In der Folge ergriffen die beiden Täter mit einem erbeuteten I-PAD und I-Phone die Flucht.

Durch die anschließenden Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter im Bereich des Hauptplatzes in Oberwart durch Polizeibeamten festgenommen werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurden die Täter mit drei weiteren PKW-Einbruchsdiebstählen die in derselben Nacht verübt wurden in Verbindung gebracht. Die Täter hatten es dabei auf Wertgegenstände und Zigaretten abgesehen.

Beide Täter zeigten sich bei den Einvernahmen durchaus geständig und wurden nach Abschluss der Ersterhebungen in die Justizanstalt Eisenstadt überstellt.

Bereits am 11. November wurden die beiden ungarischen Staatsangehörigen von der Polizei auf frischer Tat betreten als diese ein Fahrzeug unbefugt in Betrieb genommen hatten.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland

Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

KULMAN Raphael, Insp

Tel: +43 (0) 59133 10 1100

Mobil: +43 664 849 21 10

Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Raphael.kulman@polizei.gv.at

www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!