Burgenland

Kollision mit Zug

Verkehrsunfall
Zug erfasst PKW, zwei Unfallbeteiligte verletzt

Durch Missachtung des Rotlichtes wurden heute gegen 12.50 Uhr auf einer Eisenbahnkreuzung in Wulkaprodersdorf, Bezirk Eisenstadt- Umgebung, zwei Männer verletzt.

Ein 20-jähriger PKW Lenker übersetzte unter Missachtung des Rotlichtes der Eisenbahnkreuzung ebendiese und wurde vom durchfahrenden Triebwagen am Heck erfasst. Der PKW wurde in weiterer Folge um die eigene Achse gedreht und erheblich beschädigt.
Ein zeitglich auch an der Eisenbahnkreuzung wartender 48-jähriger Motorradlenker wurde durch den Zusammenstoß ebenfalls leicht verletzt. Er wurde von den abgesplitterten Teilen des unfallbeteiligten PKW im Gesicht getroffen.
Der 53-jährige Lenker des Triebwagens sowie die drei Fahrgäste wurden nicht verletzt.
Der PKW Lenker wurde ins KH Eisenstadt eingeliefert.
Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die FF Wulkaprodersdorf.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes BIEGLER
Chefinspektor

mobil: +43 (0) 664 823 90 25

johannes.biegler02@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Polizeimusik
ChefInsp Johannes Biegler
Bundeskapellmeister

Mobil: +43 (0) 664 823 90 25
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
johannes.biegler02@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!