Burgenland

Polizeidirektor und Militärkommandant führten Gespräche mit Bürgermeistern

Allgemeines
Die zusätzliche Überwachung von Gemeinden des Bezirks Oberpullendorf seit Mittwoch in Kraft

Wie angekündigt, wurde das gemeinsame Konzept einer zusätzlichen Überwachungslinie von Polizei und Österreichischem Bundesheer in den Gemeinden Deutschkreutz, Nikitsch, Kroatisch Minihof, Lutzmannsburg und Frankenau bereits umgesetzt.
Den Sorgen der Bevölkerung über das Auftreten von Migranten in den Ortschaften wurde somit erfolgreich entgegengewirkt.
Wie ebenfalls am Mittwoch angekündigt, fanden am vergangenen Freitag in der Landespolizeidirektion Burgenland auch Gespräche mit den Bürgermeistern der betroffenen Gemeinden statt. Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber und der Militärkommandant des Burgenlandes, Brigadier Gernot Gasser empfingen Bürgermeister Manfred Kölly aus Deutschkreutz, Johann Balogh aus Nikitsch und Bürgermeisterin Angelika Mileder aus Frankenau. Das Gespräch mit Bürgermeister Christian Rohrer aus Lutzmannsburg im Beisein des stellvertretenden Militärkommandanten, Oberst Raimund Wrana wurde aus Termingründen am heutigen Montag nachgeholt.
Mit den Gemeindevertretern wurde nach der Erstinformation vom 25. August nochmals detailliert das Konzept der Überwachung besprochen und auf die jeweiligen Bedürfnisse in den Gemeinden eingegangen. Alle Bürgermeister bedankten sich für die Information und die rasche Reaktion auf die Sorgen der Menschen in den Ortschaften. Es wurde auch von allen Bürgermeistern übereinstimmend festgehalten, dass es bisher in den Gemeinden keine sicherheitspolizeilichen Vorfälle mit Migranten gegeben habe.
Andererseits sprachen auch Mag. Huber und Brigadier Gasser ihren besonderen Dank an alle diejenigen in der Bevölkerung aus, die mit Hinweisen und Wahrnehmungen an Polizei und Bundesheer zu einer Erhöhung der Sicherheit beigetragen haben und dies auch weiterhin tun.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Obstlt Helmut Marban, BA
Büroleiter

Tel: +43 (0) 59133 10 1100
Mobil: +43 664 823 90 17
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
helmut.marban@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!