Burgenland

Rehkitz gerettet

Allgemeines
Ein Rehkitz konnte in Neusiedl am See aus einem Schacht gerettet werden.

Am heutigen Tag kurz nach Mittag wurde die Polizei von einem 38-jährigen Neusiedler, der sich nach seiner Arbeit auf dem Heimweg befand, verständigt. Aus einem dicht verwachsenen Grundstück der Gemeinde waren Tierschreie hörbar. Ein Rehkitz stürzte in einen ca. 1,5 m tiefen Schacht und konnte sich selbst nicht mehr befreien.
Das Jungtier konnte von der Polizei aus seiner misslichen Lage befreit und dem ebenfalls zur Hilfe gerufenen Jäger übergeben werden. Der 81-jährige Jagdaufseher, der in Begleitung seines Sohnes erschien, kümmert sich in weiterer Folge um die artgerechte Aufzucht des Tieres.
Die Sicherung des offenen Schachts wird von der Gemeinde Neusiedl am See veranlasst.
Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!