Burgenland

Roadrunner

Verkehr
Zu hohe Geschwindigkeit führte zur Verkehrskontrolle.

Am gestrigen Tag wurde durch eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Burgenland im Bezirk Oberpullendorf ein 21-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk angehalten.
Neben den nicht genehmigten Fahrzeugumbauten wie beispielsweise das geänderte Fahrwerk mit den nicht entsprechenden Felgen und der starken Rauchentwicklung aus dem Auspuff, konnten bei der Anhaltung beim Fahrzeuglenker auch deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung festgestellt werden. Der Lenker leugnete zwar den Konsum von Suchtmitteln, jedoch ergab die klinische Untersuchung durch die Polizeiärztin eine Beeinträchtigung durch Cannabis uns Speed. Zur Beweissicherung wurde eine Blutabnahme durchgeführt.
Der Führerschein wurde sofort abgenommen und die Anzeige an die zuständige BH Oberpullendorf erstattet.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!