Burgenland

Schlepper festgenommen

Schlepperkriminalität
Durch einen Zeugen konnte ein Fahrzeug wahrgenommen werden, welches acht Flüchtlinge aufnahm. Als der Lenker bemerkte, dass er beobachtet wird, ließ er die Flüchtlinge wieder aussteigen und fuhr davon. Er konnte durch die Polizei festgenommen werden.

Gestern in den frühen Morgenstunden gegen 06:50 Uhr bemerkte ein Zeuge in Parndorf wie ein Fahrzeug die acht Flüchtlinge aufnahm. Der Lenker dürfte bemerkt haben, dass er beobachtet wird und ließ sie sofort wieder aussteigen, wobei diese in alle Richtungen wegrannten. Der verdächtige Lenker fuhr dann Richtung B50 weiter. Wenig später wurde der Mann aus Syrien durch die Polizei angehalten und wegen Verdacht der Schlepperei festgenommen.
Gegen 09:20 Uhr konnten dann zwei der Flüchtlinge gesichtet und angehalten werden. Diese stellten sofort einen Asylantrag. Dem Zeugen wurden sie dann gegenübergestellt, welcher die unrechtmäßig aufhältigen Männer an den Jacken wiedererkannte.
Einen Tag zuvor wurde ebenfalls ein Schlepper in Siegendorf festgenommen. Er hatte 21 Flüchtlinge im Laderaum seines Fahrzeuges.
Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!