Burgenland

Suchtgiftdealer festgenommen

Suchtgift
Beamte des Landeskriminalamtes Burgenland konnten eine Frau und einen Mann, welche mit Suchtgift handelten, überführen.

Am 29. Oktober 2019 konnten die Beamten bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Neusiedl am See 117 Gramm PIKO von hoher Qualität (Straßenverkaufswert 11.700 Euro) sowie einen ebenso hohen Geldbetrag, welcher zum überwiegenden Teil aus dem Suchtmittelhandel stammt, vorfinden und sicherstellen. Eine 50-jährige slowakische Staatsbürgerin steht im Verdacht seit Oktober 2016 insgesamt zumindest 3,1 Kilogramm PIKO (Straßenverkaufswert sechsstelliger unterer Eurobetrag) über den Grenzübergang Kittsee aus der Slowakei nach Österreich eingeführt zu haben.
Im Wohnhaus ihres 59-jährigen Lebensgefährten wurde das PIKO gelagert und in Kleinmengen in Wien Gewinnbringend verkauft. Beide wurden in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

Fotos: © Landespolizeidirektion Burgenland

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Marion Bieler, GrInsp
Pressesprecherin

Tel: +43 (0) 59133 10 1107
Mobil: +43 (0)664/8239010
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
marion.bieler@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-B@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!