Burgenland

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Eisenstadt-Umgebung

Verkehrsunfall
Presseaussendung der Landespolizeidirektion Burgenland

Am 05.11.2019, gegen 17.15 Uhr, lenkte eine 67-jährige Frau aus Niederösterreich ihren PKW im Gemeindegebiet von Purbach, vom nördlichen Begleitweg der B50 kommend in Richtung B50. Auf Höhe des StrKm 33,745 bog die Frau nach rechts auf die B 50, Richtung Donnerskirchen ein. Im Zuge dieses Einbiegevorganges kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 53-jährigen PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung, die auf der B50 in Richtung Donnerskirchen unterwegs war. In weiterer Folge wurde der PKW der 53-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte anschließend gegen die dort befindlichen Leitschienen. Durch die Wucht des Anpralles wurde das Fahrzeug zurück auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein in Richtung Purbach fahrender 37-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung stieß gegen das Fahrzeug der 53-jährigen Frau, wodurch sich ihr PKW überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Die 53-jährige Lenkerin erlag an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Die beiden weiteren Fahrzeuglenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Fahrzeugbergung wurde durch die FFW Purbach und Breitenbrunn durchgeführt. Die B50 war im Bereich der Unfallstelle von 17:15 bis 21:45 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Rückfragen richten Sie bitte an die Landespolizeidirektion Burgenland unter der Tel. 059133 / 10 / 1133.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!