Burgenland

Übertretungen im Schwerverkehr

Verkehr
Am Wochenende wurden zwei Lenker von Sattelkraftfahrzeugen gestoppt und mehrere Anzeigen nach dem Straf- und Verkehrsrecht erstattet.

Ein 55-jähriger bulgarischer Lenker eines Gefahrenguttransportes wurde am 10.04.2021 gegen Mittag am Grenzübergang in Nickelsdorf einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte festgestellt werden, dass der Mann neben seiner eigenen Fahrerkarte noch eine fremde, für einen anderen Fahrer ausgestellte Fahrerkarte verwendete, um vorschriftsmäßige Lenk- und Ruhezeiten vorzutäuschen.
Es konnten 40 Übertretungen nach den Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten und weiters noch 8 Übertretungen nach den Gefahrengutvorschriften sowie eine Übertretung nach den technischen Vorschriften des Kraftfahrgesetzes festgestellt werden. Der Lenker wurde der Staatsanwaltschaft Eisenstadt und der BH Neusiedl am See angezeigt.

Am 11.04.2021 gegen 10:00 Uhr wurde auf der Süd-Ostautobahn A3 im Bereich Hornstein ein 49-jähriger slowakischer Lenker mit einem Sattelkraftfahrzeug ebenfalls einer Kontrolle unterzogen. Auch er hatte zwei Fahrerkarten dabei um die ordnungsgemäßen Lenk- und Ruhezeiten vorzutäuschen. Es konnten ihm diesbezüglich fünf Verwaltungsübertretungen nachgewiesen werden. Der Lenker wurde ebenfalls der Staatsanwaltschaft Eisenstadt und der BH Eisenstadt-Umgebung angezeigt.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!