Burgenland

Verkehrsufall mit Personen- und Sachschaden auf der B 50 im Gemeindegebiet von Markt Allhau

Verkehrsunfall
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 08. Juni 2018, um 19.00 Uhr kam es auf der B 50 im Gemeindegebiet Markt Allhau zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. . Auf Höhe des StrKm 146,600 kam ein 17jähriger Lenker eines PKW aus dem Bezirk Hartberg aufgrund von starkem Regen ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit 3 entgegenkommenden Lenkern.
In weiterer Folge der Kollision geriet ein Pkw ebenfalls auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer 26jährigen Pkw Lenkerin aus dem Bezirk Hartberg.
Durch den Verkehrsunfall wurden 4 Personen leicht verletzt. Eine verletzte Person wurde vom zufällig vorbeikommenden RD ins Krankenhaus gebracht. Die übrigen Verletzten begaben sich selbstständig dorthin.
Zwecks Unfallaufnahme bzw Bergung der stark beschädigten Fahrzeuge wurde die B 50 in der Zeit von 19.30 bis 20.55 Uhr gesperrt. Örtliche Umleitung erfolgte.
Zur Fahrzeugbergung und Bindung von austretenden Flüssigkeiten war die Feuerwehr Markt Allhau mit 5 Fahrzeugen und 20 Mann im Einsatz.
Der Bereich der Unfallstelle wurde durch die zuständige Straßenmeisterei mittels Warntafeln gekennzeichnet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!