Burgenland

Verkehrsunfälle mit Verletzten

Verkehrsunfall
Am gestrigen Nachmittag ereigneten sich innerhalb einer Stunde in Mattersburg zwei Verkehrsunfälle, bei welchen drei Personen leicht verletzt wurden.

Beim Ausfahren aus einer Tiefgarage kam es zu einer Kollision zweier PKW, gelenkt von einer 51-jährigen Frau und eines 65-jährigen Mannes. Auf dem Beifahrersitz des Mannes befand sich noch sein 14-jähriger Enkel. Trotz einer sofort eingeleiteten Notbremsung konnte die 51-jährige Lenkerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß mit der Front ihres PKW gegen die linke Fahrzeugseite des KFZ des Mannes. Sowohl dieser als auch sein Beifahrer wurden leicht verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Kurze Zeit danach stürzte unweit des ersten Unfallortes ein 15-jähriger Lenker mit seinem Motorfahrrad aus unbekannter Ursache und prallte gegen den entgegenkommenden PKW einer 58-jährigen Frau. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt und vom Gemeindearzt erstversorgt. Die Lenkerin wurde nicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Bei sämtlichen Unfallbeteiligten wurden an Ort und Stelle Alkotests durchgeführt, welche negativ verliefen.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!