Burgenland

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall
Feuerwehreinsatz nach Verkehrsunfall mit Alko-Lenker in Weiden am See Bezirk Neusiedl am See

Am gestrigen Nachmittag fuhr ein 60-jähriger polnischer PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug sowie dem damit gezogenen Zentralachsanhänger auf der B 51 von Neusiedl am See kommend in Richtung Gols. Im Ortsgebiet von Weiden am See geriet dieser vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung auf die Gegenfahrbahn, fuhr über eine Grünfläche und kollidierte in weiterer Folge mit einem vorschriftsmäßig auf dem Parkstreifen abgestellten PKW. Durch die Wucht des Auspralles wurde der abgestellte PKW zirka zehn Meter nach hinten katapultiert und ein Baum umgerissen. Ein weiterer vorschriftsmäßig abgestellter PKW wurde dadurch ebenfalls leicht beschädigt.
Der Fahrzeuglenker, der sich alleine im Fahrzeug befand, wurde durch den Zusammenstoß nicht verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,3 Promille.
Die beiden Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr Weiden Am See, die mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz waren, geborgen. Durch die Aufräumarbeiten kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragehinweis:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb

Heinz HEIDENREICH, ChefInsp
Fachbereichsleiter für Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +43 (0) 59133 10 1110
Handy: +43 (0) 664 2551254
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt
heinz.heidenreich@bmi.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!