Burgenland

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall
Eine verletzte Person auf der L229 im Gemeindegebiet von Großwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf).

Gestern gegen 20:00 Uhr fuhr ein 32-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW auf der L229 von Großwarasdorf kommend in Richtung Oberpullendorf. Zur gleichen Zeit fuhr ein 36-jähriger Bediensteter der Straßenverwaltung mit einem LKW auf der Gegenfahrbahn in Richtung Großwarasdorf. Aus bisher unbekannter Ursache kam der PKW-Lenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem LKW der Straßenverwaltung. Dabei wurde der 32-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades durch die Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert.
Der Lenker des LKW blieb unverletzt.
Die Feuerwehren Großwarasdorf, Oberpullendorf und Stoob waren mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften vor Ort. Für die Dauer der Fahrzeugbergung war eine Totalsperre der L229 notwendig, welche um 22:15 Uhr wieder aufgehoben wurde.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!