Burgenland

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall
Ein leicht verletztes Kind auf der B51 im Ortsgebiet von Weiden am See (Bezirk Neusiedl am See)

Gestern gegen 07:00 Uhr früh fuhr ein 39-jähriger Lenker aus Griechenland gemeinsam mit seiner 41-jährigen deutschen Lebensgefährtin und vier Kindern im Alter von neun Monaten, drei, acht und 18 Jahren durch das Ortsgebiet von Weiden am See in Richtung Neusiedl am See.
Hinter ihnen war ein 40-jähriger Lenker aus dem Bezirk Bruck an der Leitha mit seinem PKW in dieselbe Richtung unterwegs. Auf Höhe Obere Hauptstraße fuhr der 40-Jährige, bei dem in weiterer Folge eine starke Alkoholisierung festgestellt wurde, auf das vor ihm fahrende Fahrzeug des 39-Jährigen auf.
Dabei wurde das 8-jährige Mädchen leicht verletzt. Nach erfolgter Erstversorgung wurde die gesamte Familie durch zwei Rettungsfahrzeuge, zur näheren Untersuchung, in die Unfallambulanz Frauenkirchen verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Während der Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr Weiden am See, mit insgesamt 11 Einsatzkräften, war die B51 für ca. eine Stunde nur einspurig passierbar.
Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Ludwig GOLDENITSCH, GrInsp

Tel: +43 (0) 59133 10 1112
Mobil: +43 (0) 664 88965344
ludwig.goldenitsch@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!