Burgenland

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Verkehrsunfall
Vierzehnjähriger Schüler wurde beim Überqueren der Straße von einem PKW erfasst und verletzt.

In den Nachmittagsstunden des 04. November 2019 lenkte ein 73-jähriger Mann seinen PKW im Ortsgebiet von Frauenkirchen, Bezirk Neusiedl am See.
Dabei erfasste er einen sich auf einem Schutzweg befindlichen 14-jährigen Schüler, der soeben die Fahrbahn überqueren wollte und schleuderte ihn zu Boden.

Der Junge erlitt durch den Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde mit der Rettung in die Unfallambulanz Frauenkirchen gebracht.

Ein durchgeführter Alkomattest beim Fahrzeuglenker verlief negativ.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!