Burgenland

Verkehrsunfall mit Verletzen

Verkehrsunfall
Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge wurden drei Personen verletzt.

Auf der Burgenlandstraße B 50 im Ortsgebiet von Jois, Bezirk Neusiedl am See, kam es am Nachmittag des 06. Februar 2020 aus bislang unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKWs, gelenkt von einer 46-jährigen und einer 51-jährigen Frau.
Dabei wurden beide Lenkerinnen sowie die 13-jährige Beifahrerin der 46-jährigen Frau unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Jois war mit drei Fahrzeugen und insgesamt 15 Feuerwehrleuten für die Bergungsarbeiten der beiden PKWs im Einsatz. Die Burgenlandstraße war für ca. zwei Stunden eingeschränkt passierbar, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Ein bei beiden Lenkerinnen durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Landespolizeidirektion Burgenland
Büro (L1) Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb
Neusiedler Straße 84, 7000 Eisenstadt

Johannes KOLLMANN
Kontrollinspektor
Pressesprecher

Tel: +43 (0) 59133 10 1108
mobil: +43 (0) 664 840 74 80

johannes.kollmann@polizei.gv.at
oeffentlichkeitsarbeit-b@polizei.gv.at
lpd-b@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!