Kärnten

Alpinunfall beim Abstieg vom Großglockner im Bezirk Spittal/Drau

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Beim Abstieg vom Großglockner rutschte am 08.08., mittags, ein 47-jähriger Bergsteiger aus Salzburg im Bereich Meletzkigrat, Gemeinde Heiligenblut, Bezirk Spittal/Drau, trotz Steigeisen auf einer schneebedeckten Flanke aus eigenem Verschulden aus.
Anschließend stieß der Mann nach ca. 10 m im schneefreien Bereich gegen einen Stein und zog sich dabei eine schwere Fußverletzung zu.
Sein Begleiter blieb unverletzt.
Der 47-Jährige wurde nach der Erstversorgung von der Besatzung des Rettungshubschraubers C 7 mit einem Seil geborgen und in das BKH Lienz gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!