Kärnten

Alpinunfall in Weißensee

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Burgenland

Am 21. Juli 2021 gegen 13.00 Uhr kam auf der Wanderung entlang des Weißensee-Nordufers, Gd Weißensee, Bez Spittal/Drau, im Bereich des Ronacherfelsens, eine 40-jährige Urlauberin aus dem Ruhrgebiet/Deutschland aus Eigenverschulden zu Sturz. Dabei zog sie sich eine Fraktur an ihrem linken Knöchel zu.

Ein zufällig vorbeikommender Wanderer setzte mit seinem Handy einen Notruf ab. Von der Polizei Greifenburg wurde daraufhin die FF Weißensee, welche mit dem Feuerwehrboot und drei Mann Besatzung zur Unfallstelle ausrückte, verständigt.

Die verletzte Urlauberin konnte geborgen und mittels Feuerwehrboot zur Schiffsanlegestelle Ronacherfels gebracht werden, wo sie von Mitarbeitern vom Roten Kreuz übernommen und erstversorgt wurde.

In der Folge wurde sie von der Rettung in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!