Kärnten

Arbeitsunfall

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 07.11.2019 gegen 08:50 Uhr war ein 33-jähriger Klagenfurter in der Halle einer Firma in Völkermarkt, mit Instandhaltungsarbeiten an einer Waschanlage beschäftigt. Er war dabei einen Maschinenteil nach hinten zu schieben als er ausrutschte, mit dem Kopf gegen den Maschinenrahmen stieß und sich dabei eine Schnittwunde am Kopf zuzog. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der 33-jährige ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!