Kärnten

Arbeitsunfall in Krumpendorf/WS

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 14. September 2021, 08:45 Uhr, war ein 29-jähriger Arbeiter mit dem Freischneiden eines Strommasten vom Efeubewuchs in der Gemeinde Krumpendorf, Bez. Klagenfurt-Land, beschäftigt. Dazu gurtete sich der Mann am Strommasten an. Beim Umhängen des Sicherungskarabiners verlor er das Gleichgewicht und stürzte rund drei Meter auf darunterliegende Waschbetonplatten. Nach medizinischer Notversorgung wurde der Mann unbestimmten Grades verletzt mit dem RH C11 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!