Kärnten

Arbeitsunfall in Völkermarkt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 21. Juli 2021 gegen 08.00 Uhr war ein 38-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Völkermarkt damit beschäftigt, die Masthühnerhalle seiner Betriebsstätte zu desinfizieren.

Dies führte er mit flüssigem, säurehältigem Desinfektionsmittel durch und trug dazu einen Schutzanzug samt Atemschutzmaske.

Als er mit seinem Hochdruckreiniger, an dem mit einem Schlauch und Behälter das Desinfektionsmittel angeschlossen war, den Boden zu reinigen begann, platzte der Behälter mit dem Reinigungsmittel.

Im Zuge dessen verrutschte die Atemschutzmaske und das Desinfektionsmittel spritzte dem Landwirt ins Gesicht. Sofort verbreitete sich in der Halle ätzende Dämpfe, welche der Landwirt auch einatmete.

Er verständigte noch selbst die Rettungskräfte sowie seine Angehörigen. Der Landwirt, welcher über Atemnot und Vergiftungserscheinungen klagte, wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt/WS geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!