Kärnten

Betrug

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Bereits am 18. Mai 2021 mietete eine 23-jährige Frau aus Villach auf einer Internetplattform eine Wohnung in Wien. Als Mietvorauszahlung überwies sie über tausend Euro. Da seither der Kontakt zur vermittelnden Mitarbeiterin dieser Plattform abriss, rief sie dort direkt an. Ihr wurde mitgeteilt, dass es dort die namentlich genannte Mitarbeiterin nicht gibt. Offensichtlich saß die 23-Jährige einer Betrügerin auf. Weitere Ermittlungen werden vom Kriminalreferat des SPK Villach geführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!