Kärnten

Betrug

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 30.09.2021 bestellte eine 25-jährige Frau aus dem Bezirk Spittal an der Drau über den Online-Marktplatz eines Sozialen Mediums ein Küchengerät um 800,- Euro. Nach Überweisung auf ein deutsches Konto erhielt sie einen Versandschein sowie eine Trackingnummer für das Paket. Der Versandstatus blieb aber seitdem auf “versandbereit”, eine Kontaktaufnahme mit der Verkäuferin verlief erfolglos.
Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich beim Profil auf der Social Media Plattform vermutlich um ein Fake-Profil handelt. Die Fotos auf diesem Profil wurden einem anderen Profil entnommen. Weitere Ermittlungen folgen, anschließend wird Anzeige erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!