Kärnten

Betrug in Klagenfurt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Über eine Nachrichten-App gab sich ein unbekannter Täter gegenüber einem 44-jährigen Klagenfurter als guter Freund aus und teilte diesem mit, dass dringend Geld benötige.
Dazu wurde das Opfer aufgefordert, Ladebons zu besorgen und die Codes weiterzuleiten.
Als der 44-Jährige den Betrug bemerkte, waren die Bons bereits eingelöst.
Die Schadenshöhe beträgt mehrere Hundert Euro.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!