Kärnten

Betrug via Telefon im Bezirk Spittal an der Drau

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Wie erst jetzt bekannt wurde bekam ein 70-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal an der Drau am 10.12. einen Telefonanruf von einem angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft. Der Unbekannte gab an, dass der PC des Opfers gehackt worden wäre. Er müsse ein Fernwartungsprogramm installieren, was er auch über dessen Anleitung durchführte. Danach forderte der unbekannte Anrufer noch die Kreditkartendaten samt TAN des Opfers um “Kontrollüberweisungen” durchzuführen. Auch dieser Aufforderung kam der Geschädigte nach. Der Unbekannte führte sodann zwei Überweisungen in Höhe von rund 550,– Euro durch. Danach wurde das Opfer misstrauisch und brach das Telefonat ab.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!