Kärnten

Brand in Liebenfels

Aktuelle Meldungen

Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 23.11.2022 gegen 16:14 Uhr kam es aufgrund einer Überhitzung im Bereich des Stückholzbrenners im Heizraum eines landwirtschaftlichen Anwesens in Liebenfels, Bez. St. Veit an der Glan, zu einer starken Rauchentwicklung. Der Bewohner, ein 72jähriger Mann, wurde durch einen ausgelösten Rauchmelder aufmerksam und versuchte selbstständig zu löschen und die Räumlichkeiten zu belüften. Sein Nachbar verständigte die Einsatzkräfte. Beim Eintreffend der Feuerwehren konnten keine offenen Flammen festgestellt werden. Durch die Feuerwehr wurde das Objekt mittels Druckluftbelüfter von den Rauchgasen befreit. Der Bewohner wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in das KH St. Veit an der Glan verbracht. An dem Gebäude bzw. an der Einrichtung entstand aufgrund massiver Ruß- und Rauchgasniederschläge erheblicher Sachschaden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Sörg und Liebenfels mit 3 Fahrzeugen und insgesamt ca. 40 Einsatzkräften.

Bearbeitende Dienststelle:

PI St. Veit/Glan

059133 2120-0

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!