Kärnten

Brandereignis

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 22.11.2020 um 03:40 Uhr wurde die Feuerwehr Klagenfurt zum Brand eines Gartenschuppens in Klagenfurt am Wörthersee gerufen. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
Der Hausbesitzer bemerkte bereits in den Abendstunden leichten Rauchgeruch, konnte diesen aber nicht zuweisen. Gegen 03:00 Uhr hatte seine Frau schließlich verdächtiges Knistern wahrgenommen und festgestellt, dass der Schuppen in Flammen stand. Sie alarmierten die Feuerwehr.
Die Ermittlungen ergaben, dass die Nachbarin den Kachelofen am 21.11. gegen 08:00 Uhr geleert und die Asche in einem Plastikeimer in ihrer Holzschuppenhälfte deponierte. Es kann davon ausgegangen werden, dass es sich hierbei um die Brandursache handelt. Ein Brandermittler wird bei Tagesanbruch die genaue Ursache feststellen. Aufgrund der Dunkelheit ist eine Feststellung der Schadenshöhe derzeit nicht möglich.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!