Kärnten

Elementarereignis

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 30.05.2021 um 23:15 Uhr wurde von der Nachtdienststreife Heiligenblut bemerkt, dass im Bereich der B 107 bei der Judenbrücke bei Aichhorn, Gemeinde Heiligenblut am Großglockner, südlich der Bundesstraße ein riesengroßer Felsblock ausgebrochen und in die Möll gestürzt ist. Nach erster Feststellung dürfte der Fels das Straßenbauwerk nicht beschädigt haben. Der Ausbruch weiterer sehr großer Felsen kann nicht ausgeschlossen werden.
Nach Rücksprache mit der Straßenmeisterei und dem Bürgermeister der Gemeinde Heiligenblut wurde eine Totalsperre der B 107 im Gefahrenbereich veranlasst. Die Umleitung erfolgt über die L 20 Apriacher Landesstraße. Für den 31.05.2021 wurde ein Lokalaugenschein vereinbart und wird dann über weitere Maßnahmen entschieden. Der Landesgeologe und die Wildbach- und Lawinenverbauung werden vom Bürgermeister verständigt. Nach derzeitiger Ansicht droht unmittelbar keine Verklausung der Möll, welche gröbere Auswirkungen nach sich ziehen könnte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!