Kärnten

Erste Allgemeine Hilfeleistung an Eisläufer am Keutschacher See

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 50 Jahre alter Eisläufer aus Klagenfurt brach am 18.01., vormittags, auf der dünnen Eisdecke des Keutchacher Sees, in Plaschischen, ca. 50 Meter vom Ostufer entfernt, ein. Der See war zum Vorfallszeitpunkt nicht für den Eislaufbetrieb freigegeben und verfügte über keine geschlossene Eisdecke. Ein zufällig am Ufer anwesender, 61 Jahre alter Mann aus den Bezirk Klagenfurt, kam ihm zu Hilfe, indem er seine Jacke auszog und ihm zureichte. Dabei brach auch der Helfer ein. Er konnte sich mit einem vom Eisläufer mitgeführten Eispickel auf die Eisfläche retten, holte ein Seil und zog den Eisläufer aus dem Wasser. Beide Männer blieben glücklicherweise unverletzt. Im Einsatz standen auch die Wasserrettung Keutschach, die FF Keutschach und der Polizeihubschrauber Libelle.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!