Kärnten

Forstunfall in Kirchbach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13.05., vormittags, war ein 44-jähriger serbischer Forstarbeiter in der Gemeinde Kirchbach im Gailtal mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Beim Entasten von gefällten Fichtenbäumen entlud ein unter Spannung stehender massiver Fichtenast seine Energie gegen die Motorsäge des Arbeiters, sodass dieser rücklings zu Sturz kam und sich mit der auslaufenden Motorsäge selbst schwer verletzte. Er wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!