Kärnten

Freizeitunfall in Klagenfurt/WS

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 26. September 2020 gegen 13:00 Uhr stürzte eine 23-jährige Frau aus Klagenfurt/WS beim ungesicherten Besteigen einer Boulder-Kletterwand in einer Halle in Klagenfurt/WS aus einer Höhe von ca. 2 Metern ab und kam mit dem Rücken auf der darunter befindlichen Sicherheitsmatte auf. Anschließend stand sie auf, ging einige Schritte und verspürte dabei einen starken Schmerz im Rückenbereich.

Ein Begleiter verständigte die Rettungskräfte. Die Frau wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung mit Verletzungen unbestimmte Grades in das UKH Klagenfurt/WS gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!