Kärnten

Geldwechselbetrug in Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13.11.2018 begaben sich eine bislang unbekannte Frau und ihr Begleiter in eine Filiale eines Lebensmittelgeschäftes in Wolfsberg und bezahlten dort eine geringe Rechnung mit einer € 200,- Banknote. Die Kassenangestellte händigte das Retourgeld aus, wurde jedoch sofort ersucht dieses wiederrum in kleinere Banknoten zu wechseln. Nachdem die Angestellte diesem Ersuchen nachkam, reklamierte die unbekannte Täterin den Preis des Produkts und verlangte die Herausgabe ihrer zuvor an die Kassiererin übergebenen € 200,- Banknote. Die Banknote wurde wieder an die Täterin übergeben, behielt diese jedoch € 100,- des Wechselgeldes zurück.
Während dieses Vorganges hielt sich der Begleiter der Täterin ebenfalls im Kassenbereich auf und verwickelte andere Angestellte in ein Gespräch.
Erst beim Abrechnen der Kasse wurde bemerkt, dass € 100,- fehlen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!