Kärnten

Küchenbrand in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 16.10., abends, wollte sich ein 25 Jahre alter Mann aus Villach in dessen Wohnung eine Speise zubereiten. Zu diesem Zweck stellte er ein Kochgeschirr mit Speiseöl auf die eingeschaltete Herdplatte, verließ die Wohnung und vergaß dabei auf das Kochgeschirr auf der eingeschalteten Herdplatte. Al er wieder zurück in die Wohnung kam, bemerkte er die Rauchentwicklung bzw. den Entstehungsbrand in der Küche. Der Betroffene reagierte daraufhin rasch und bekämpfte den Entstehungsbrand mit einem Handfeuerlöscher. Bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr, gelang ihm selbst den Brand zu löschen. Dabei erlitt er eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde in von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach und die FF Judendorf mit etwa 30 Mann. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!