Kärnten

Lawinenunfall

Aktuelle Meldungen

Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25.01.2023 gegen 15:35 Uhr befuhren ein 58-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Klagenfurt/Land und ein 14-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Spittal/Drau mit ihren Alpinschiern den Nordosthang des Goldecks, Gde und Bezirk Spittal/Drau.

Dabei löste sich eine Lawine, riss die beiden Schifahrer mit in Richtung Tal und verschüttete sie zum Teil.

Sie konnten selbst mittels Mobiltelefon die Rettungskette in Gang setzen.

Aufgrund wechselnder Wetterverhältnisse, Nebel und hereinbrechender Dunkelheit wurde die Bergrettung sowie zwei Notarzthubschrauber alarmiert.

Die beiden Personen konnten in weiterer Folge mit den Rettungshubschraubern Alpin 1 und RK1 von der Unfallstelle geborgen und mit schweren Verletzungen in das LKH Villach geflogen werden.

Im Einsatz standen die Bergrettung Spittal/Drau, Kolbnitz und Lieser-Maltatal, zwei Notarzthubschrauber, zwei Bergrettungsärzte, Mitarbeiter der Goldeck Bergbahnen mit vier Pistengeräten sowie die Alpine Einsatzgruppe der Polizei Spittal/Drau.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!