Kärnten

Murenabgänge und Überschwemmungen im Seebachtal

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 17.07.2021 um 14:55 Uhr wurde die PI Obervellach von der FF Mallnitz über Murenabgänge im Seebachtal, Gde Mallnitz verständigt. Die weiteren Erhebungen ergaben, dass sich ein Hüttenwirtehepaar noch auf ihrer Hütte in 1338 Metern Seehöhe befanden und aufgrund zahlreicher Murenabgänge und Überschwemmungen nicht mehr ins Tal gelangen konnten. Die beiden wurden von der Besatzung des Hubschraubers Libelle Kärnten geborgen und ins Tal geflogen. Im Zuge eines weiteren Erkundungsfluges wurde die aktuell Gefahrenlage erhoben und festgestellt, dass keine weiteren Personen oder Häuser durch die Elementarereignisse in Gefahr waren.
Die Straße bzw der Wanderweg in Richtung Stappitzer See – Schwußnerhütte wurde sofort gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!