Kärnten

Reitunfall in der Gemeinde St. Georgen am Längsee

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 09.07.2018 gegen 19.30 Uhr führte eine 36-jährige Frau aus St.Veit/Glan mit ihrem Pferd auf einem Reiterhof in der Gemeinde St. Georgen am Längsee, Bezirk St. Veit/Glan, ein Springtraining durch.
Bei einem ca. 90 cm hohen Steilsprung touchierte das Pferd mit den Vorderhufen die oberste Stange und bekam diese dadurch zwischen die Vorderbeine. Das Pferd verlor das Gleichgewicht und stürzte auf die Knie der Vorderbeine, wobei die Reiterin aus dem Sattel geschleudert wurde.
Die Reiterin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz St. Veit/Glan vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!