Kärnten

Sachbeschädigung in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 4. April 2021 gegen 19:45 Uhr kam es in Villach in einem Kreuzungsbereich zu einer mutwilligen Sachbeschädigung des PKW´s, gelenkt von einem 22-jährigen Lenker aus dem Bezirk Villach-Land.

Ein bisher unbekannter Lenker fühlte sich durch eine vorangegangene vermeintliche Vorrangverletzung durch den 22-jährigen PKW-Lenker derart provoziert, dass dieser an der folgenden Kreuzung bei Rotlicht hinter dem jungen Lenker anhielt und ausstieg. In der Folge ging der unbekannte Lenker zum Fahrzeug des 22-jährigen und wollte diesen zum Aussteigen bringen, indem er am linken Seitenspiegel des PKW‘s herumriss.

Da die Ampelanlage auf grün sprang wollte der 22-jährige Lenker aus dieser Situation entfliehen und fuhr los. Im Zuge dessen riss der unbekannte Täter die Seitenspiegelabdeckung herunter.

Der 22-jährige zeigte den Vorfall unmittelbar danach bei der PI Trattengasse an. Laut dessen Angaben handelt es sich bei dem Fahrzeug des unbekannten Täters um einen silber-grauen PKW der Marke Renault mit Villacher Kennzeichen. Näheres zu Täter bzw. Kennzeichen konnte er nicht angeben.

Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht derzeit noch nicht fest.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!