Kärnten

Schikollisionsunfall im Schigebiet Gerlitzen

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 13. Februar 2020 gegen 14:00 Uhr fuhr ein 16-jähriger Snowboardfahrer aus Budabepest/Ungarn mit seinem Snowboard im Schigebiet Gerlitzen, Gd Treffen, Bez Villach, die Gipfelabfahrt talwärts.

Eine 14-jährige Schülerin aus dem Bezirk Villach-Land befand sich mit ihren Schiern ca. 2 Meter vom rechten Pistenrand (in Blickrich-tung Tal gesehen) und wollte ihre Fahrt fortsetzen.
Der Snowboarder konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stieß – von seitlich hinten kommend – gegen die Schülerin, welche dadurch zu Sturz kam.

Die Schülerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste nach ärztlicher Erstversorgung mittels Akja zum ca. 50 m entfernten Hubschrauberlandeplatz gebracht werden. Anschließend wurde sie vom Rettungshubschrauber „RK 1“ in das LKH Villach geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!